i Header Groessen1 01

Aus Kindern werden Leute

Kinder wachsen oft schneller, als man denkt. Deshalb ist es besonders wichtig, bei der Raumplanung auch zu berücksichtigen, dass ein Erstklässler bis zu 80 cm größer wird, bevor er schließlich ausgewachsen ist.

Wer jedes halbe Jahr überprüft, ob die Tische und Stühle noch die passende Höhe für alle Schüler haben, ist auf der sicheren Seite: Haben die Füße noch vollen Bodenkontakt? Und sind die Ellenbogen beim aufrechten Sitzen auf einer Höhe mit der Tischoberfläche?

Möbel von ASS bieten sechs Größeneinteilungen, die sich dank ihrer farbigen Markierungen gut unterscheiden lassen. Und für alle Schüler und Erwachsenen, die etwas kräftiger gebaut sind, gibt es zusätzlich auch noch eine Extragröße mit einer extrabreiten Sitzfläche.

So können Sie jederzeit sicher sein, dass alle gut und bequem sitzen – egal, in welchem Wachstumsstadium jemand sich gerade befindet.

i Groessentabelle
Größe 2Größe 3Größe 4Größe 5Größe 6Größe 7
Schülergröße
108-121 cm

Schülergröße
119-142 cm

Schülergröße
133-159 cm
Schülergröße
146-176 cm
Schülergröße
159-188 cm
Schülergröße
174-207 cm
Tischhöhe
53 cm
Tischhöhe 
59 cm
Tischhöhe
64 cm
Tischhöhe
71 cm
Tischhöhe
76 cm
Tischhöhe
82 cm
Sitzhöhe
31 cm
Sitzhöhe
35 cm
Sitzhöhe
38 cm
Sitzhöhe
43 cm
Sitzhöhe
46 cm
Sitzhöhe
51 cm

 

 

So prüfen Sie, ob der Stuhl zum Schüler passt.

Die Füße müssen flach auf dem Boden stehen. Die Sitzflächenhöhe muss so eingestellt sein, dass an den Kniegelenken ein Beugewinkel von 90 Grad entsteht (keinesfalls darüber!).

Zwischen der Oberkante des Sitzes und der Unterseite des Oberschenkels darf kein Druck entstehen. Außerdem muss zwischen der Kniekehle und der Sitzvorderkante genügend Spielraum vorhanden sein.

Wenn der Oberarm senkrecht am Körper herabhängt, muss der Unterarm so auf der Tischplatte aufliegen können, dass der Ellenbogen sich in gleicher Höhe der Tischplatte befindet - oder etwas tiefer.

Die Lehne soll den Rücken in der Zuhörhaltung unterhalb der Schulterblätter und in der Arbeitshaltung am Beckenrand abstützen, so dass ein aufrechtes Sitzen mühelos möglich ist.

Hilfreiche Tipps

Lehrer sind nicht nur verantwortlich für die soziale und intellektuelle, sondern auch die gesundheitliche Entwicklung ihrer Schüler. Deshalb sollten sie auf die richtige Sitzhaltung ihrer Schüler achten und dabei helfen, ihnen die richtigen Tische und Stühle zuzuordnen:

Da jeder Schüler unterschiedliche Körperproportionen hat, können die von der Industrie altersgemäß zugeordneten Größen nur Richtlinien sein und sollten stets durch eine individuelle Sitzprobe ergänzt werden.

Der Einfachheit halber und auch aus visuellen Gründen werden Klassenräume viel zu oft mit einer einheitlichen Tisch- und Stuhlgröße ausgestattet. Da es jedoch selbst innerhalb einer Klasse Größenunterschiede von bis zu fünfzig Zentimetern gibt, müssen auch unterschiedliche Möbelgrößen vorhanden sein.

Viele Schulanfänger brauchen Mobiliar der Größe 2. Dieses wird von der Industrie zwar verkauft; leider findet man es bestenfalls in Kindergärten, weil es den meisten Verantwortlichen zu teuer ist, eine Größe anzuschaffen, die "nur" von einer Altersgruppe nutzbar ist.

Kinder wachsen schnell. Ein Stuhl, der zu Beginn des Schuljahres passend war, kann nach den Weihnachtsferien schon zu klein sein. Deshalb muss mindestens jedes halbe Jahr eine Sitzprobe gemacht werden und - sofern keine höhenverstellbaren Möbel angeschafft wurden - ausreichend Ersatzmobiliar zur Verfügung stehen!